Nach der Behandlung

verbesserte Bluteigenschaft
verbesserte Sauerstoffaufnahme
verminderte Thrombosegefahr

C  by Doris Uhl

Vor der Behandlung

Erhöhte Blutviskosität
Sauerstoffdefizit 
erhöhte Thrombosegefahr
Bereits in Kulturen des Altertums wussten die Menschen um die Heilkraft von Magneten. In den siebziger Jahren wurde von dem

Chirurg Fritz Lechner und dem Physiker Werner Kraus ein Verfahren entwickelt, das mit Hilfe  pulsierender Magnetfelder

geschädigte Körperzellen positiv beeinflusst. Im Vordergrund steht bei dieser Behandlungsmethode die Resonanzwirkung 

pulsierender magnetischer Felder ( p .m .F. ). Dabei werden Schwingungen als gezielte Information an kranke und in ihrer Funktion

gestörte Zellen übertragen. Umfangreiche wissenschaftliche Studien haben die medizinische Wirkung von p. m. Felder bereits bestätigt

Anti Aging

 

 

Magnetfeld